Scharfe Thunfisch-Spaghetti

Unsere Server laufen auf einem Root Server bei Webtropia

  • Zutaten;


    Nudeln, die irgendwo rumliegen und wegmüssen, gern aber auch die Lieblngssorte; ich bevorzuge die ganz dünnen Spaghetti

    Knoblauch, gaaaanz viel Knoblauch, die Bude muss riechen als hättest du ein griechiesches Restaurant eröffnet (aber es reicht für eine ordentliche Portion auch 3-5 Zehen), gepresst

    Salz, Pfeffer und etwas gekörnte Brühe

    etwas Zimt-Zucker

    Olivenöl (in irgendwas muss ja gebraten werden)

    1 Dose Thunfisch, aber bitte MSC-zerifiziert; ob ihn Öl oder Saft ist wursch, hauptsache naturell

    1 Chilischote kleinfein gehackt oder diese geile rote Chilisoße wie man sie beim Chinesen kennt


    Ich persönlich verwende optional noch einen Spritzer scharfe Mangosoße aus der Flasche und einige Spritzer Maggi


    Zubereitung:


    Du nimmst einen großen Topf.

    Den füllst du zur Hälfte mit Wasser und machst den Deckel drauf.

    Du stellst den Topf auf eine von der Größe her passende Herdplatte und stellst sie auf volle Pulle, bis das Wasser kocht.

    Sobald das Wasser kocht, salzt du das Wasser und schmeißt mit Liebe die Nudeln rein.

    Deckel drauf, Hitze redzuzieren und bei kleiner Hitze gar köcheln lassen.


    Währenddessen nimmst du eine große Pfanne mit etwas höherem Rand.

    Da machst du einen Klecks Öl rein.

    Dann brätst du den Thunfisch aus der Dose krümelig an (also dat Zeug rein in die Pfanne und mit dem Pfannenwender rumrühren, bis kleine Fetzen entstehen).

    Chili und Knoblauch dazu und mit anschwitzen lassen (leicht anbraten).

    Dann eine Prise Zimt-Zucker dazugeben sowie die restlichen Gewürze in die Pfanne hauen und mit anrösten.

    Aus dem Nudeltopf etwas Wasser wegnehmen und mit in die Pfanne geben, um eventuellen Bodenbesatz zu lösen.

    Sind die Nudeln gar, direkt aus dem Wassser in die Pfanne heben und alles verrühren,

    Nochmal leicht anbraten lassen und abschmecken, ob die Schärfe genug ist, ansonsten halt nochmal nachwürzen.


    Genießen und hoffen, dass der Partner, der demnächst geküsst werden soll, gerade nicht riechen kann.


    LG